Poster und Wimpel für alle Fälle: Frankenstein bringt 100.000 Dollar!

Ein einst für wenige Dollar gekauftes und für Jahrzehnte im Schrank vergessenes Filmplakat könnte den Besitzer jetzt reich machen. Ein Originalposter zu dem Klassiker «Frankenstein» von 1931 soll auf einer Versteigerung Ende des Monats mindestens 100 000 Dollar bringen, wie das Auktionshaus Heritage Auctions in Dallas mitteilte.

Von den Plakaten zum ersten Film, in dem Boris Karloff Frankensteins Monster spielt, gebe es nur noch wenige – in diesem Format wisse man nur von dem einen, hieß es von Heritage.

Der Verkäufer hatte das Poster Ende der sechziger Jahre als Teenager gekauft. «Es ist lange her und ich weiß nicht mehr, wie viel ich damals bezahlt habe», erklärte der heute fast 60 Jahre alte Keith Johnson. «Es können nicht mehr als fünf Dollar gewesen sein, was damals eine ganze Menge Geld war.» Das Plakat hing gerahmt an der Wand, als er aber eine Familie gründete, verschwand es im Schrank. Nun könnte es das 20 000-fache des damaligen Preises oder mehr bringen. Kommentar der SAZ: Was für eine schöne, bunte Nachricht.

Hochwertige Poster müssen dabei nicht immer nur auf gedruckt werden. Auch Textil, Acrylglas, Hartschaumplatten oder Aluminiumplatten können als Poster bedruckt werden und Wänden ein besonders attraktives Flair verleihen. Dank dem passenden Posterzubehör, wie Deckenhalter oder Wandhalter, ist die Montage der Poster in wenigen Handgriffen getätigt. So wird jede Kinderzeichung zu einem kleinen Kunstwerk. Die Poster gibt es in vielen Größen und können selbstverständlich für innovative Werbung eingesetzt werden.

Auch Wimpel und Tischbanner im eigenen Design sind für die Unternehmenspräsentation und eine erfolgreiche Markenetablierung äußerst beliebt – nicht nur im Fußball, wenn die Teams vor dem Spiel die Sammlerstücke austauschen, sondern auch auf Messen, bei Kongressen und Tagungen werden Tischwimpel gern ausgestellt. Bei Beratungen und in der Gastronomie kommen die beliebten kleinen Tischfahnen und Tischbanner verstärkt zum Einsatz. Wimpel für Vereine erfreuen sich auch bei kleinen und großen Klubs großer Beliebtheit. Die sympathischen Symbolträger werden gern zwischen Mannschaften ausgetauscht und als Trophäe ausgehangen.

Das Unternehmen Vispronet aus Kamenz verfügt auf mehr als 30.000 Quadratmeter Produktionsfläche über eine der weltweit modernsten und größten Druckereien für die Veredlung und Weiterverarbeitung von Textil, Metall, Kunststoff und Glas – als Mitglied der  Flag Alliance, einem Zusammenschluss international führender Unternehmen im Textildruck. Weltweit stehen unseren Kunden 500 Ansprechpartner zur Verfügung, davon 300 in Deutschland.