Oy-Mittelberg (ots) –

Ätherische Öle können die Behandlung bestimmter Krankheiten mit konventionellen Arzneimitteln wirksam und sinnvoll ergänzen. Auch zur Vorbeugung sind sie gut geeignet. Das sind zwei der zentralen Aussagen eines Positionspapiers, das zehn führende Wissenschaftler jetzt zum Thema „Fundierte Anwendung ätherischer Öle“ veröffentlicht haben. Wie sie weiter schreiben, ist Aromatherapie – entsprechende Qualität und richtige Anwendung vorausgesetzt – unbedenklich. Deswegen sei sie unter anderem inzwischen fester Bestandteil der konventionellen Medizin, etwa in der palliativmedizinischen Versorgung.

Wie es in dem Papier heißt, eignet sich die Anwendung ätherischer Öle, sei es auf der Haut oder durch Verdampfung, zur Prophylaxe und Behandlung unterschiedlicher Erkrankungen. Ihr Einsatz biete Patient*innen „ein wirksames, allgemein nebenwirkungsarmes Behandlungskonzept, das auch prophylaktisch einsetzbar ist.“

Hinter dem Konsenspapier, das in der aktuellen Ausgabe von „Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement“ (1) im Thieme-Verlag erschienen ist, stehen zehn führende Wissenschaftler und Mediziner aus unterschiedlichen Universitäten aus ganz Deutschland. Ihr Ziel ist es zum einen, die aktuelle Studienlage zur Therapie mit ätherischen Ölen wiederzugeben, zum anderen, Möglichkeiten und Grenzen auf der Grundlage wissenschaftlicher Untersuchungen aufzuzeigen.

Im Einzelnen heißt es:

– Die Therapie mit ätherischen Ölen verbessert die Lebensqualität: Klinische Studien belegen den Wissenschaftler*innen zufolge eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität bei alleiniger Therapie, aber auch in der Kombination von Schulmedizin und der Anwendung ätherischer Öle. So könnten ätherische Öle bei Tumorerkrankungen die Lebensqualität deutlich verbessern und Nebenwirkungen der konventionellen Therapie lindern. Außerdem werde der Schweregrad der Krankheit signifikant reduziert.
– Ätherische Öle sind sicher: Bei korrekter Handhabung sind, wie es heißt, erfahrungsgemäß „nur wenige Hautreizungen leichter und vorübergehender Natur zu beobachten“. Damit sei die Therapie mit ätherischen Ölen nach erfahrungsheilkundlicher Einschätzung insbesondere auch für besonders vulnerable Patient*innen wie Kinder, Ältere, Multimorbide und multimedikamentös Behandelte geeignet.
– Patient*innen schätzen die wohltuenden Effekte: Viele Menschen nutzten ätherische Öle und seien mit ihren Wirkungen sehr zufrieden. Dies sei im Ärzte- und Therapeutenkreis bekannt. „Die Zufriedenheit kann aus den klinischen Beobachtungen und langjährigen Erfahrungen abgeleitet werden“, so die Autoren.
– Die Wirksamkeit ist experimentell bewiesen: Ätherische Öle und ihre Wirkungen sind experimentell breit untersucht. Antibakterielle, antivirale, fungizide und psychologische sowie wundheilungsfördernde, schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkungen ätherischer Öle seien in entsprechenden Studien nachgewiesen.
– Auch klinisch ist die Wirksamkeit bei einigen Krankheitsbildern belegt: Zu einer Reihe von Krankheitsbildern und Symptomen liegen den Wissenschaftler zufolge klinisch repräsentative Studien vor. Dazu zählen Schlafstörungen, Nervosität, Unruhe, Angst, Depressionen, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen unterschiedlicher Ursache, Wechseljahrsbeschwerden sowie Atemwegserkrankungen.
– Die Nachfrage nach ätherischen Ölen steigt: Die weltweite Nachfrage nach ätherischen Ölen für den Einsatz in Therapie und Prophylaxe werde aufgrund des hohen Bedarfs bis 2024 auf voraussichtlich 8,2 Milliarden US-Dollar ansteigen. Das entspricht einem jährlichen Wachstum von mehr als 8 Prozent.

„Das Positionspapier ist für uns ein weiterer Meilenstein auf dem Weg hin zu einer wissenschaftlich fundierten und qualitativ hochwertigen Aromatherapie und -pflege“, kommentiert die Mitgründerin und -inhaberin des Aromatherapie-Pioniers PRIMAVERA, Ute Leube, die Veröffentlichung. „Und sie bestätigt unsere Erfahrung aus mehr als 30 Jahren: Ätherische Öle duften nicht nur gut. Sie sind eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.“

Quellen:

1. https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/html/10.1055/a-1879-3900

UNTERNEHMEN

Für das Unternehmen PRIMAVERA LIFE sind seit über 35 Jahren die Liebe zur Natur und der Respekt für Mensch und Umwelt feste Grundsätze in der Unternehmenskultur. Als führender Hersteller und Anbieter von 100 % naturreinen ätherischen Ölen und hochwertiger zertifizierter Bio- & Naturkosmetik bestimmen ökologisches Denken und nachhaltiges Handeln das durchweg „grüne“ Geschäftskonzept. So zählt außerordentliches nachhaltiges Engagement zum festen Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Das Unternehmen stellt höchste Ansprüche an die Qualität und Reinheit aller verwendeten Rohstoffe, an die Nachhaltigkeit des Anbaus und der Weiterverarbeitung. Es verwendet Rohstoffe aus vornehmlich kontrolliert biologischem Anbau und unterstützt aktiv 17 Bio-Anbaupartner weltweit, die Artenschutz und Felderwirtschaft betreiben, chemiefreie Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel verwenden und keine Gentechnik einsetzen. PRIMAVERA befolgt ethische Geschäftspraktiken, zahlt den Anbaupartnern faire Preise, unterhält langfristige Beziehungen zu ihnen und unterstützt die Weiterbildungsmöglichkeiten seiner Kooperationspartner mit dem Ziel, die Qualität seiner Produkte ständig zu verbessern.

Synthetische Zusätze und Mineralöle kommen nicht infrage. Die naturreinen Rezepturen bestehen aus vorwiegend biologischen Inhaltsstoffen und werden in pflanzengerechten Verfahren ausschließlich mit Lebensmittel-Emulgatoren, pflanzlichen Konservierungsstoffen und natürlichen Duft- und Farbstoffen hergestellt. Alle Rezepturen werden nicht nur direkt am Firmenstandort Oy-Mittelberg entwickelt, sondern auch sämtliche Produkte dort produziert. Um die Ressourcen der Erde zu schonen, sind bei PRIMAVERA die Verpackungen auf ein Minimum reduziert. Wann immer möglich, wird auf Beipackzettel und Umkartons verzichtet.

Die Wissensvermittlung zu Pflanzenwissen und Anwendung der ätherischen Öle, Pflanzenwässer und Pflegeöle ist dem Unternehmen seit Anbeginn sehr wichtig für eine sichere Anwendung der Produkte: So bietet die PRIMAVERA AKADEMIE Fachpublikum und Therapeut*innen Seminare, berufsbegleitende Weiterbildungen und Duftreisen an. Aufgrund des hohen Interesses an Gesundheitsthemen, an Bio-Aromatherapie-Produkten, deren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten (wie z. B. DIY) können nun auch Endverbraucher*innen direkt über die Homepage ein Spektrum von unterschiedlichen Videoformaten und Webkursen abrufen, z. B. Expert*innen-Talks im Livestream oder on demand. Auch über social media kommuniziert das Unternehmen direkt mit Anwender*innen, um die Wirkkraft der ätherischen Öle weiter bekannt zu machen.

Qualitätssiegel – Unsere Qualität wird durch unabhängige, weltweit gültige Siegel bestätigt:

https://www.primaveralife.com/qualitaet

Die PRIMAVERA Produkte sind im Bio- und Reformhaushandel, in Apotheken, in Naturkosmetikfachgeschäften, in Kosmetikinstituten, Spas, ausgesuchten Drogerien und Parfümerien erhältlich. Weitere Informationen über PRIMAVERA LIFE unter www.primaveralife.com

Pressekontakt:
Presse PRIMAVERA LIFE GMBH
Marion Keller-Hanischdörfer
Tel 08366-8988-931
Mail [email protected]
Original-Content von: PRIMAVERA LIFE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots