Portugal pleite? Merkel und Sarkozy übergehen Zapatero

Während der Sozialist wacker seinen portugiesischen Kollegen José Sócrates verteidigt und behauptet, Portugal müsse genau wie Spanien keinesfalls den Euro-Rettungsschirm in Anspruch nehmen, sehen das Deutschlands Kanzlerin Merkel und Frankreichs Sarkozy wohl anders.

"Portugal tut, was es tun muss, und das wird auch so bleiben." Im Laufe des vergangenen Jahres habe es wiederholt ähnliche Spekulationen gegeben, ergänzte der sozialistische Regierungschef.

Das Nachrichtenmagazin "Spiegel" hatte berichtet, Deutschland und Frankreich wollten Portugal drängen, möglichst bald unter den Euro-Rettungsschirm zu schlüpfen. Das finanziell angeschlagene Land werde nicht mehr lange Kredite am Kapitalmarkt aufnehmen können. Die Darstellung übernahm am Sonntag auch die spanische Zeitung "El Mundo".(SAZ, dpa; Foto: Regierungonline/Kugler)

Ultimative Chart-Show: Die 31 besten SAZ-Artikel aller Zeiten

SAZ-Geburtstags-Grußbox: Facebook-Freunde finden und gewinnen

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#