Mladá Boleslav (ots) –

› Modelle der ENYAQ iV-Familie identifizieren sich an geeigneten Ladesäulen automatisch

› Ladevorgang startet auch ohne Smartphone-App oder RFID-Karte

› ,Plug & Charge‘ unterstützt ab sofort alle neu gefertigten Modelle der ENYAQ iV-Familie

› Bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen wird ,Plug & Charge‘-Funktion ,over the air‘ aufgespielt, sofern das Software-Update ME3 installiert ist

ŠKODA AUTO erweitert die POWERPASS-Ladeoptionen für die ENYAQ iV-Familie um die sogenannte ,Plug & Charge‘-Funktion: Bei Fahrzeugen mit aktueller ME3-Software (https://www.skoda-media.de/press/detail/3996/) lässt sich der Ladevorgang ab sofort an geeigneten Säulen allein durch das Verbinden des Ladekabels bequem starten. Die Identifizierung des Fahrzeugs an dem Ladepunkt geschieht automatisch. ,Plug & Charge‘ unterstützt ab sofort alle neu gefertigten ENYAQ iV-Modelle. Auch alle kommenden ŠKODA Modelle auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) aus dem Volkswagen Konzern werden diese Option künftig unterstützen.

Mit ,Plug & Charge‘ lassen sich Fahrzeuge aus der ENYAQ iV-Familie künftig noch bequemer laden. Ab sofort rollen alle neuen ENYAQ iV-Modelle mit einer Software vom Band, die ,Plug & Charge‘ unterstützt. Bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen wird diese Funktion ,over the air‘ aufgespielt, sofern das Software-Update ME3 (https://www.skoda-media.de/press/detail/3996/) installiert ist. An geeigneten Ladesäulen, die in der POWERPASS-App hinterlegt sind, identifiziert sich das Fahrzeug selbst und der Ladevorgang startet automatisch. Das Verfahren entspricht dem hohen ISO 15118-Sicherheitsstandard. Neben anderen unterstützen auch die Schnellladesäulen des europaweiten IONITY-Netzwerks, an dessen stetigem Ausbau sich der Volkswagen Konzern beteiligt, das ,Plug & Charge‘-Feature. Weitere Partner werden folgen.

Voraussetzung für die Nutzung der ,Plug & Charge‘-Funktion in einem Modell der ENYAQ iV-Familie ist die aktuelle Fahrzeugsoftware ME3 (https://www.skoda-media.de/press/detail/3996/). Außerdem müssen Besitzer das Fahrzeug in der MyŠKODA App registrieren und den Nutzer bei POWERPASS anlegen. Für Neukunden wird die Option ,Plug & Charge‘ bereits bei Vertragsabschluss konfiguriert, bei bestehenden POWERPASS-Nutzern lässt sich das Feature mit wenigen Klicks freischalten. Die Aktivierung der ,Plug & Charge‘-Funktion erfolgt in der MyŠKODA App. Sobald der Nutzer einen POWERPASS-Tarif ausgewählt und bestätigt hat, kann die Funktion im Fahrzeug installiert und im Infotainmentmenü ein- und ausgeschaltet werden.

Die Abrechnung erfolgt entsprechend den Konditionen des jeweils gebuchten POWERPASS-Tarifs einmal im Monat.

Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: [email protected] Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots