München (ots) –

– Frauen versichern auch häufig Znen und Nova Motors, Männer Simson und Yamaha
– Service für Kund*innen: einfacher Wiederabschluss im Folgejahr und kostenlose Beratung

München (ots) – Roller gehören zu den beliebtesten Kleinkrafträdern. Auch bei den Marken gibt es klare Präferenzen – rund jeder fünfte über CHECK24 versicherte Roller ist ein Modell von Piaggio (20,6 Prozent).

Mit deutlichem Abstand auf Platz zwei landet der französische Hersteller Peugeot (9,8 Prozent), Platz drei geht an Vespa (7,0 Prozent) und damit wieder nach Italien an eine Konzerntochter von Piaggio.1)

Frauen versichern häufig Znen und Nova Motors, Männer Simson und Yamaha

Innerhalb der Top Ten der am häufigsten versicherten Rollermarken zeigen Frauen und Männer unterschiedliche Vorlieben. Bei den Halterinnen landen Znen auf dem fünften und Nova Motors auf dem sechsten Platz – beide Marken erreichen bei den Männern nicht die Top Ten. Halter versichern dagegen häufiger Roller von Simson (Platz vier) oder Yamaha (Platz acht).

Keeway vor allem bei jüngeren Fahrer*innen beliebt, Honda bei älteren

Roller der Marke Keeway sind bei Fahrer*innen unter 30 Jahren am beliebtesten. Mit zunehmendem Alter wird die Marke immer seltener versichert. Umgekehrt verhält es sich mit Honda – die Altersgruppe ab 55 entscheidet sich am häufigsten für diesen Hersteller.

Im Osten Deutschlands führt Simson das Ranking der beliebtesten Rollermarken an. 18,4 Prozent der versicherten Roller sind Modelle des ehemaligen DDR-Unternehmens. Auf Piaggio entfallen nur 11,8 Prozent der Versicherungsabschlüsse – deutlich weniger als in den westlichen Bundesländern (22,2 Prozent).

Hier geht es zur detaillierten Übersicht über die beliebtesten Marken nach Geschlecht, Alter und Wohnort der Halter*innen. (https://www.check24.de/mopedversicherung/die-beliebtesten-rollermarken/)

Mopedversicherung: einfacher Wiederabschluss im Folgejahr

Für alle motorisierten Kleinkrafträder schließen Verbraucher*innen immer eine sogenannte Mopedversicherung mit dem Erwerb eines Versicherungskennzeichens ab. Dabei handelt es sich mindestens um eine Haftpflichtversicherung, ohne die das Fahrzeug nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden darf.

“Eine Teilkaskoversicherung ist aber in jedem Fall ratsam, da Mopeds und Kleinkrafträder im Vergleich zu anderen Fahrzeugen häufiger gestohlen werden”, sagt Sven Bastian, Geschäftsführer Vergleichsportal für Versicherungen bei CHECK24.

Eine Mopedversicherung endet immer automatisch am letzten Februartag eines Kalenderjahres. Bei Abschluss der Versicherung über das CHECK24-Kundenkonto ist ein Wiederabschluss für das folgende Vertragsjahr mit nur wenigen Klicks möglich.

CHECK24-Versicherungsexpert*innen beraten bei allen Fragen zur Mopedversicherung

Bei allen Fragen rund um die Mopedversicherung beraten die CHECK24-Versicherungsexpert*innen persönlich per Telefon und E-Mail. In ihrem persönlichen Versicherungscenter verwalten Kund*innen ihre Versicherungsverträge – unabhängig davon, bei wem sie diese abgeschlossen haben. Sie profitieren dadurch von automatischen Preis- und Leistungschecks und können so ihren Versicherungsschutz optimieren und gleichzeitig sparen.

1)Datenbasis: alle in den vergangenen zwei Jahren über CHECK24 abgeschlossenen Versicherungen für Roller. Vespa und Aprilia sowie weitere Marken werden ebenfalls vom Unternehmen Piaggio produziert. Für diese Detailauswertung wurden die Marken jedoch separat betrachtet.

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kund*innen sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Sie wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken und Kreditvermittlern, über 300 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 10.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 75 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher*innen kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale

Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der Prinzipienkatalog der EU-Kommission “Key Principles for Comparison Tools” enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die CHECK24 in allen Punkten erfüllt – unter anderem zu Rankings, Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen, Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:
Julia Leopold, Public Relations Managerin,
Tel. +49 89 2000 47 1174, [email protected] Friedheim, Director Public Relations,
Tel. +49 89 2000 47 1170, [email protected]
Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots