Winterbach (ots) –

Der Winterbacher Fashion Anbieter erweitert sein nachhaltiges Sortiment. WALL London ist eine junge, frische Marke, die moderne Basics anbietet. Damit nähert sich das Modehandelsunternehmen seinem Ziel weiter an, bis 2023 80 Prozent seines Eigenmarken-Sortiments nachhaltig auszurichten.

Die Kollektion wendet sich an moderne Frauen, die Wert auf hochwertige Basics legen und dabei den Gedanken von Fair Fashion verfolgen. „Für die moderne, urbane Kollektion von WALL London kommen LENZING(TM) ECOVERO(TM) Viskose, Tencel oder Bio-Baumwolle zum Einsatz. Außerdem setzen wir auf recycelte Materialien wie beispielsweise recycelten Polyester, der aus PET-Flaschen gewonnen wurde.“, so Maike Enderle, Markenverantwortliche von WALL London bei Peter Hahn.

Die WALL London Kollektion umfasst moderne Basics wie T-Shirts, Sweatshirts, Röcke, Kleider und Hosen: Everyday Darlings aus nachhaltigen Materialien – produziert in Europa. Unis aus den Basic Farben Schwarz, Weiß und Marine werden in der Frühjahrsaison mit aktuellen Farbinspirationen und Drucken in Gelb, Khaki und Apricot ergänzt. Als Inspiration diente die Schönheit und Liebe zur Natur. „Die Kollektion spielt auf das Gefühl während eines Frühlingsspaziergangs an – die grün werdenden Bäume, die ersten blühenden Blumen und ein strahlend blauer Himmel. Leicht und unbeschwert, was sich auch in den Farben und Formen wie beispielsweise dem schwingenden Plisseerock wieder findet“, erläutert Maike Enderle.

Die Kollektion ist in den Größen 36 bis 48 erhältlich. Die Verkaufspreise liegen im mittleren Preissegment zwischen 39,95 und 99,95 Euro.

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 das komplette Eigenmarken-Sortiment nachhaltig zu gestalten. Dies umfasst den Einsatz nachhaltiger Materialien wie Bio-Baumwolle oder Viskose aus nachhaltiger Forstwirtschaft sowie Produktionsmethoden, die beispielsweise durch unabhängige Siegel wie GOTS (Global Organic Textile Standard) oder Grüner Knopf sichergestellt werden.

„Die gesamte Textilbranche befindet sich in Bewegung. Wir können schon heute auf ressourcenschonende Produktionsmethoden zurückgreifen, bei denen beispielsweise viel weniger Wasser benötigt wird. Nachhaltigkeit definiert sich jedoch nicht nur durch den Einsatz nachhaltiger Rohstoffe, faire Produktionsbedingungen sowie die Reduzierung des CO2 Ausstoßes. Dem Fast Fashion Trend entgegenzuwirken und das Kleidungsstück möglichst lange zu tragen, ist ein weiterer wichtiger Faktor. Hierbei spielt die Qualität eine entscheidende Rolle. Je besser die Verarbeitung und hochwertiger die eingesetzten Materialien sind, umso länger hat man Freude beim Tragen der Kleidung.“, ergänzt Stefan Kober, Geschäftsführer bei Peter Hahn.

Damit wird bewusst eine immer größer werdende Zielgruppe angesprochen, die sich aktiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt und die sich tragbare, wertige und innovative Outfits wünscht und dabei nicht auf den modischen Anspruch verzichten möchte.

Die erste Kollektion ist zum Frühjahr 2022 erschienen. Zum Herbst/Winter wird die Kollektion weiter ausgebaut.

Weitere Informationen zu WALL London www.peterhahn.de/magazin/brand-story-wall-london/

Pressekontakt:
Peter Hahn GmbH
Frau Bettina Reichert
Abteilungsleitung Communications
Telefon +49 71 81 70 87 06
E-Mail [email protected]
Original-Content von: Peter Hahn GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots