Unter ihren Top-Favoriten sind die mexikanischen Filmemacher Arturo Ripstein und Alfonso Cuarón.

Penélope Cruz zeigt sich offen für neue Projekte und neue Rollen. 

Man könnte das Gefühl bekommen, die 34-Jährige kann gar nicht genug an Facetten zeigen, die sie in ihren vielen unterschiedlichen Rollen annimmt.

Normalerweise dreht sie vier Filme pro Jahr. Jetzt wolle sie zurückstecken. Aber wie soll das klappen – jetzt, wo sie den Oscar gewonnen hat? Penélope will mehr. 

NEWS: Penélope Cruz in Vogue: "Ist es Oscar, oder ein Spielzeug?"

NEWS: Penélope Cruz in den Top 10 der einflussreichsten Latinas

NEWS: Port Aventura, Deutschland und Mango: Mónica Cruz im Stress

Auf ihrer Promotiontour an der Seite von Pedro Almodóvar für ihren Film “Los abrazos rotos” wiederholt sie immer und immer wieder, wie stolz sie darauf ist, für Almodóvar in so viele Rollen geschlüpft zu sein.

Auch in Zukunft will sie ihn nicht enttäuschen. Aber die Zeit ist reif für neue Regisseure. “Lateinamerika fasziniert mich”, schwärmt die Spanierin.

BILDERGALERIE: So sexy ist Penelope Cruz!

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZU PROMIS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Die schönsten Filmplakate von Penélope Cruz

FORUM: Verdient Penélope Cruz den Oscar? Diskutieren Sie mit!

#{fullbanner}#