Pass Özil, Cristiano Ronaldo Doppelpack: Real bleibt dran

Aber dann trat der Portugiese in Aktion. Erst setzte er gegen Valencia einen Hackenball an den Pfosten. Dann war nach Traumpass von Mesut Özil das 1-0 fällig.

Ronaldo zog aus vollem Lauf und knallhart mit links ab, der zuvor überragende Valencia-Torwart Guaita war machtlos.

Özil ging unter Ovationen raus, Ronaldo übernahm mit 16 Toren wieder den Tor-Thron Spaniens – und schoss kurz darauf mit satten Rechtsschuss Nummer 17 gleich hinterher.

Endstand 2-0, Real bleibt zwei Punkte hinter Barcelona. (SAZ; Foto: Sport)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#