Paris: Nach Regenpause scheint für Nadal die Sonne

Na endlich: Rafa Nadal durfte spielen, und er tat es souverän. Er schlug den Brasilianer Bellucc und steht damit in der zweiten Runde der French Open.

Nadal gewann in nicht einmal zwei Stunden mit 7-5, 6-3 und 6-1. David Ferrer bezwang Darcis mit 6-3, 6-4 und 6-3, Juan Carlos Ferrero gab dagegen verletzt auf.

Auch am Dienstag hatte Rafa Nadal in Paris sein Spiel nicht spielen dürfen, es hatte wieder geregnet.

Hinter den Kulissen rummst es gewaltig – Nadal: So machen sie das Tennis kaputt

Derweil geht es hinter den Kulissen rund. Nadal beschwerte sich heftig darüber, dass das Masters-Turnier in Hamburg im kommenden Jahr vom Turnierplan verschwinden soll: "Sie machen das Tennis damit kaput, vor allem das europäische. Es ist eine Schande, wie man die Sandplatzspieler behandelt."

Hintergrund: Die Master-Serie wird ab 2009 von der neuen Open-1.000-Serie, die sich stärker als bisher in den USA abspielen wird, abgelöst. Hamburg und Montecarlo werden gestrichen. Einige Tennis-Größen haben dagegen geklagt, angeführt vom Deutschen Charly Steeb.

Wie gut kennen Sie das spanische Tennis und die French Open wirklich?

#$13$#

Schafft Rafa Nadal seinen vierten Sieg?

Die große Frage des Turniers in Paris lautet: Kann Rafa Nadal seinen vierten Sieg erringen? Nach seinem Triumph über Roger Federer in Hamburg ist er der Top-Favorit.

Nadal ist nach seinen Oberschenkenproblemen von Hamburg optimistisch: "Ich habe drei Tage Pause gemacht und mich auf Mallorca behandeln lassen. Jetzt ist alles in Ordnung. "

NEWS: Nadal vom Regen gestoppt, Federer locker weiter

NEWS: Moyá fliegt in Paris raus, Olympische Spiele in Gefahr

NEWS: Nadal jetzt gegen Moyá, Federer hat es leichter

NEWS: Nadal und Federer locker in Hamburg weiter

NEWS: Nadal spielt in Hamburg um Platz zwei – und gegen seinen Präsidenten

NEWS: Verhext – Nadal verliert in Miami sein zweites Finale

NEWS: Davis Cup adé für Deutschland? Nadal führt seine "Armada" nach Bremen