Die Auszeichnung erfolgt jeweils am Vorabend der Oscar-Verleihung und macht sich über die schlechtesten Schauspieler und Filme des Jahres lustig.

Natürlich hat auch niemand eine Goldene Himbeere für die Spanierin erwartet. Wer sich allerdings auch keine Nominierung erwartet hatte, ist Paris Hilton. 

Sie wurde für ihre Rolle in “The Hottie & The Nottie” nominiert. Abgesehen von der Story, die als “unlustigste Komödie aller Zeiten” in die Geschichte einging, handelt es sich bei dem Streifen um einen der Megaflops des Jahres 2008.

Paris Hilton wurde insgesamt für den schlechtesten Film, das schlechteste Filmpaar (neben ihrer Kollegin Christine Lakin) und als schlechteste Schauspielerin in einer Nebenrolle für “Repo: The Genetic Opera” nominiert. 

NEWS: David Beckham und Victoria in Unterwäsche von Armani 

NEWS: Angelina Jolie oder Penélope Cruz – Wer ist die Schönste? 

Noch schlechter als die Millionenerbin schnitt am Abend Mike Myers mit seinem Film “Love Guru” ab, der gleich vier Nominierungen erhielt.

Abe auch andere bekannte Schauspieler bekamen ihr Fett weg. In der Kategorie “schlechtester Schauspieler” findet sich Myers unter anderem neben Eddie Murphy (“Meet Dave”) oder Al Pacino (“88 Minutes”) wieder.

Als Kandidatinnen für die “schlechteste Schauspielerin” des Jahres 2008 treten Jessica Alba (“Love Guru” und “The Eye”), Cameron Díaz (“Love Vegas”) und Kate Hudson (“Ein Schatz zu Verlieben” und “Das Exfreundinnen Prinzip”) an. 

Zudem wurde die komplette weibliche Mannschaft von “The Women” nominiert: Annette Bening, Eva Mendes, Debra Messing, Jada Pinkett-Smith und Meg Ryan.

Weiter lesen: 

NEWS: DiCaprio: "Penélope Cruz verdient den Oscar nicht!" 

NEWS: Zickenkrieg zwischen Penélope Cruz und Kate Winslet?

NEWS: Sturmwarnung in Spanien: 7-Meter-Wellen angekündigt

NEWS: Krise trifft Spanien wie ein Keulenschlag – sagt die EU 

NEWS: Eiseskälte in Spanien, Alarm in 48 Provinzen

NEWS: Barack Obama ein "historischer Exot"? Aznar in der Kritik