Paltrow über Winona Ryder: “Sie ist eine giftige Schlange!”

So erinnet sich Paltrow bis heute gerne an ihre Zeit als Studentin zurück, wo sie bei einer Familie in Toldedo als Au Pair gearbeitet hatte. 

Für das amerikanische Fernsehen drehte sie die kulinarische Sendung "On the Road again", die sie quer durch Spanien geführt hatte. Und auch Winona Ryder war immer wieder gerne in Spanien zu Gast.

Jetzt berichtet das spanische Online-Portal Orange, die Freundschaft zwischen Winona Ryder und Gwyneth Paltrow sei bereits seit den 90er Jahren eingefroren.

Und um die Streitereien wieder anzufeuern, zieht Paltrow jetzt auch in ihrem Blog über die alte Kollegin her und bezeichnet sie als “Gift”. 

NEWS: Elsa Pataky: "Für eine Hollywood-Karriere bin ich zu blond" 

NEWS: Kylie Minogue: Spanischer Freund trägt ihren Namen als Tattoo

NEWS: Filmfestival Málaga: Wann kommen Penélope Cruz und Bardem?

NEWS: Angelina Jolie vor Penélope Cruz: Die Schönsten der Welt

“Ich bin durch die Hölle gegangen, als ich Winonas Freundin war!”, beschwert sich Gwyneth Paltrow. “Sie ist schuld an meinen Depressionen damals gewesen!”.

Auf der Website beschimpft die Gattin von Coldplay-Sänger Chris Martin Winona Ryder als “giftig und höchst gefährlich”. Sie könne Gott danken, dass sie sich mittlerweile auβerhalb des Gefahrenbereiches von dieser “Schlange” befindet.

Offenbar fällt der Bruch zwischen Paltrow und Ryder in die Zeit, als Winona Ryder anfing, erste Anzeichen von Kleptomanie zu zeigen und sich professionelle Hilfe suchen musste.

BILDERGALERIE: Sexy Elsa Pataky erobert das spanische Kino

BILDERGALERIE: So sexy ist Penelope Cruz!

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZU PROMIS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Die schönsten Filmplakate von Penélope Cruz

FORUM: Verdient Penélope Cruz den Oscar? Diskutieren Sie mit!

#{fullbanner}#