Özil: Pepe und Sergio Ramos neidisch auf seine Kohle

Wie die Zeitung „As“ berichtet, ist Pepe nämlich sauer über sein „geringes“ Einkommen.

Bislang verdient der Portugiese 1,8 Millionen Euro netto pro Saison – und ist Stammspieler. Aktuell liegt Pepe damit in der Gehaltsliste Reals aber nur auf Nummer 19.

Ersatzmann Karim Benzema kassiert dagegen fünf Millionen. So viel (oder sogar mehr) soll auch Neuzugang Mesut Özil einstreichen.

Real Madrid bot Pepe jetzt für eine Vertragsverlängerung 3,5 Millionen, exakt die Summe, die Sergio Ramos noch bis 2013 kassiert. Pepe lehnte ab, und auch Ramos ist unzufrieden, will deutlich mehr.

Bei Real hatte Trainer Mourinho am Donnerstag und Freitag Informationssperre verhängt, um Ruhe in Kader und Presse zu bekommen. Wie es aussieht, ging dieser Schuss klar nach hinten los …

Foto: Wikipedia