Özil passt tödlich, Tor Cristiano Ronaldo: Real Madrid träumt

Nur einen Tag nach seinem Wechsel zum spanischen Rekordmeister durfte der deutsche Fußball-Nationalspieler in einem Trainingsspiel am Donnerstag gegen die Reservisten gleich mit den Stars wie Cristiano Ronaldo oder dem Weltmeister Xabi Alonso in einer Mannschaft spielen.

Nach 15 Minuten lag die Elf um den Ex-Bremer 3-0 in Führung. Der Rest der Partie fand hinter verschlossenen Türen statt.

"Es sieht so aus, also sollte Özil einer der Grundpfeiler im Team der Weißen werden", schrieb die staatliche Nachrichtenagentur EFE. "Trainer José Mourinho hat ihn anscheinend dafür vorgesehen, den entscheidenden Pass zu spielen."

Kommentar der Zeitung "Marca": "In der vergangenen Bundesliga-Saison hat Özil 33 tödliche Pässe gespielt." (SAZ; Foto: Marca)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!