Özil im Steine-Hagel: Barcelona empfängt Real Madrid

Auf dem Flughafen El Prat hatten 2.000 Fans die Königlichen empfangen, darunter viele Fans. Aber dann wurde es gewalttätig.

Bei der Ankunft vorm Hotel Juan Carlos I wurden Steine geworfen, es gab kaum Sicherheitskräfte – eine Gruppe von Radikalen nutzte dies aus.

Die Frage lautet: Und dafür wurde der Clásico – aus Sicherheitsgründen (wegen der katalanischen Wahlen am Sonntag) – auf Montag verschoben?

Fakt ist: Neben dem Sitz von Albiol und Arbeloa wurde ein Fenster zertrümmert, ein Sicherheitsmann Reals wurde verletzt.

Die Spieler gelangten ohne Probleme ins Hotel. Und Mesut Özil weiß jetzt: Am Montag, 21 Uhr, steigt ein ganz besonderes Spiel … (SAZ; Foto: Marca)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#