Özil im Sondertraining! “Er darf Real Madrids Freistöße schießen”

Weil Özil nicht mit der Nationalelf nach Schweden reisen musste, hatte er Zeit für ein Sondertraining. Wie es aussieht, hat ihn Mourinho als neuen Freistoßschützen auserkoren.

Schon im Derby gegen Atlético Madrid versenkte Özil einen Freistoß von halbrechts mit links in die Maschen. Genau diese Situation übte er jetzt auch vor dem Spiel gegen Bilbao am Samstag (22 Uhr).

Cristiano Ronaldo darf weiter die direkten Bälle aufs Tor dreschen. Für die Feinarbeit ist jetzt aber Özil da. (SAZ; Foto: Marca)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#