Operation während der Geburt – Medizinische Meisterleistung

Um eines der Mädchen zu retten, das einen Tumor am Kopf hatte, musste die Geburt bereits in der 33. Schwangerschaftswoche eingeleitet werden. 

Während der Geburt wurde das kranke Baby noch in der Bauchhöhle der Mutter operiert. Die Kleine hatte einen 500 Gramm schweren Tumor am Kopf, der die Atemwege blockierte und tödlich gewesen wäre, wenn die Schwangerschaft die vollen neuen Monate gedauert hätte. Zwanzig Spezialisten haben zum ersten Mal in Spanien eine solche Operation erfolgreich durchgeführt. Fünfzehn Stunden nach der Geburt wurde noch der innere Teil des Tumors entfernt. 

Inzwischen ist die Kleine wohl auf und atmet selbständig. Auch ihre Schwester hat die Geburt gut überstanden und wird auf der Frühchenstation betreut. Durch die Vorsorgeuntersuchung während der Schwangerschaft konnte der Tumor bereits in der 22. Woche entdeckt und jetzt erfolgreich entfernt werden.