Kirchentellinsfurt (ots) – Die Bergfreunde GmbH verzeichnet einen ungebrochenen Wachstumskurs. Für das Geschäftsjahr 2020 verkündet der Online-Fachhändler für Bergsport-, Kletter- und Outdoorausrüstung einen Jahresumsatz von 155 Millionen Euro, ein Plus von 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die positiven Zahlen wirken sich auch bei der Belegschaft aus, die im Corona-Jahr 2020 um 20 Prozent auf 371 Mitarbeiter gewachsen ist. Allein 50 neue Mitarbeiter wurden aus dem Home-Office eingearbeitet und ins Team integriert.

Das Geschäftsjahr 2020 war geprägt durch die Coronavirus-Pandemie, die die Verlagerung der Kundennachfrage vom stationären Handel hin zu digitalen Angeboten beschleunigt hat. Davon profitiert der Online Pure-Player, der zudem mit seinem Sortimentsangebot Berg- und Outdoorsport den Nerv der Zeit trifft. „Diese beiden Entwicklungen haben uns in 2020 einen großen Schub in unseren Wachstumszielen verliehen und wir schauen dankbar auf ein starkes und letztlich erfolgreiches Geschäftsjahr zurück“, sagt Matthias Gebhard, Geschäftsführer von Bergfreunde GmbH.

Der Kundenzufriedenheit rund um das Einkaufserlebnis räumt der Online-Fachhändler höchste Priorität ein und hat viel getan, um das auch in Coronazeiten zu erreichen. „Bereits im März haben wir unsere Rückgabefrist auf 100 Tage erhöht und sofort ein Corona-Infoportal für Kunden eingerichtet“, so Matthias Gebhard weiter. Um der gesteigerten Nachfrage nachzukommen und die gewohnte Beratungs- und Servicequalität zu sichern, hat das Unternehmen die Belegschaft um 20 Prozent aufgestockt.

Seit Mitte März 2020 arbeitet die gesamte Verwaltung und der Kundenservice mit über 200 Mitarbeitern zum größten Teil aus dem Home-Office, 50 neue Mitarbeiter mussten in den letzten Monaten remote in die Teams eingearbeitet werden. Für die Mitarbeiter in der Logistik wurde ein umfassendes Arbeitsschutzkonzept eingeführt, um den Gesundheitsschutz unter den Pandemie-Bedingungen zu gewährleisten. „Das Jahr 2020 war für alle ein enormer Kraftakt“, erklärt Ronny Höhn Geschäftsführer der Bergfreunde GmbH. „Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern, die Unglaubliches geleistet haben. Um dies zu unterstreichen, haben wir Ende 2020 jedem Mitarbeiter eine Corona-Prämie in Höhe von 1.000 EUR ausgezahlt. “

Ausblick 2021: Investitionen in Digitale Talente und Nachhaltigkeit

Das Unternehmen geht für 2021 weiter von Wachstum und profitablen Geschäftsentwicklung aus. Der Hidden Champion aus der schwäbischen Provinz setzt dabei verstärkt auf Innovation im Digitalen Marketing, Data und Tech und wird dort massiv investieren. „Wir wollen die nächste Entwicklungsstufe zünden und investieren konsequent in Spitzentechnologien“, so Ronny Höhn. „Dafür brauchen wir auch entsprechend Digitale Talente, die wie unser bestehendes Team mit viel Eigenverantwortung und Gestaltungsfreiraum etwas bewegen wollen.“ 30 neue Stellen sind in diesem Jahr alleine in den Bereichen Digitales Marketing und IT geplant.

Darüber hinaus wird der Outdoor-Spezialist personelle wie finanzielle Ressourcen dafür einsetzen, sein unternehmerisches Handeln so emissionsarm wie möglich zu machen. Bereits seit 2019 ist der Outdoor-Spezialist ein klimaneutrales Unternehmen, und zwar rückwirkend bis zum Gründungsjahr 2006. Für die nächsten zwei Jahre steht unter anderem auf der Agenda, die Emissionswerte pro versendetes Paket um 25 Prozent zu reduzieren. „Die Natur ist für uns Bergfreunde ein wichtiger Baustein unseres Tuns und ihr Schutz liegt uns sehr am Herzen“, erläutert Matthias Gebhard. Als einer der führenden Outdoor-Onlinehändler fühlen wir uns in der Pflicht, mehr Verantwortung für unseren Einfluss auf die Umwelt zu übernehmen und arbeiten an der Reduzierung unseres CO2 Fußabdrucks.“

Über die Bergfreunde

Die Bergfreunde GmbH ist ein Online-Fachhändler für Bergsport-, Kletter- und Outdoorausrüstung. Das Sortiment umfasst 35.000 Artikel von über 750 Marken für den ambitionierten Kletterer, den Expeditionsbergsteiger und den sport- und naturbegeisterten Großstädter. Der Pure Player vertreibt das Sortiment ausschließlich über den Online-Shop, der für insgesamt 14 europäische Märkte individualisiert und lokalisiert ist unter anderem in Frankreich und den Niederlanden. Der Outdoor-Onlinehändler beschäftigt am Verwaltungsstandort Kirchentellinsfurt und Logistikstandort Ergenzingen bei Tübingen insgesamt 370 Mitarbeiter, der Jahresumsatz betrug 155 Millionen EUR im Jahr 2020. Geschäftsführer sind Matthias Gebhard und Ronny Höhn. Seit 2019 ist das Unternehmen klimaneutral, und zwar rückwirkend bis zum Gründungsjahr 2006. Ende 2020 wurde Bergfreunde von der deutschen Sportartikelzeitung (SAZ) zum „Outdoor Händler des Jahres“ ausgezeichnet.

www.bergfreunde.de

Pressekontakt:
Vera Vaubel
Vaubel Medienberatung
Telefon: +49-160-8472068
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Bergfreunde GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots