Obamas im Flamencokleid, Spanien “in” wie nie

Selbst US-Präsident Barack Obama und seine Familie werden ihren Sommerurlaub in Spanien verbringen.

Familie Obama werde Anfang August in einem Hotel im südspanischen Badeort Marbella ihren Urlaub verbringen, berichteten die Zeitungen "El Mundo" und "El País".

Obama und seine Frau Michelle werden die Gelegenheit nutzen, um den spanischen König Juan Carlos auf Mallorca zu besuchen, berichteten die Zeitungen unter Berufung auf Diplomatenkreise.

Und sie wirden Paella essen, Sangría trinken, ihren Mädchen Malia Ann und Natasha Flamencokleidchen anziehen … kurz: für Spanien Werbung machen, ob sie wollen oder nicht. Die Bilder werden um die Welt gehen.

Laut "El Mundo" werden die Obamas vom 4. bis 8. August in Marbella weilen. Es wäre Obamas erster Besuch in Spanien seit seinem Amtsantritt Anfang 2009.

Berühmt geworden ist der Besuch von Spaniens Regierungschef Zapatero mit Familie in New York vor einigen Monaten. Die halbwüchsigen Töchter Zapateros fielen dabei mit Gruftie-Look auf – die Bilder gingen um die ganze Welt. (SAZ, AFP; Foto: TVE, Wikipedia)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!