Nuri Sahin: Mission Impossible bei Real Madrid! “Lass Diarra wieder da – Tribüne gegen Santander?”

Aber Pustekuchen. Obwohl Real 4-2 führte und nur noch gegen zehn Mann spielte, blieb Sahin auf der Bank. Für Esteban Granero, der von Anfang an ran durfte, kam der zuvor wochenlang verletzte Sami Khedira.

Und jetzt ist auch noch Lass Diarra wieder da. Der Franzose, der sich mit Granero und Khedira um einen Platz im Mittelfeld bewirbt, war gegen Levante verletzt – nur deshalb durfte Sahin überhaupt auf die Bank.

Am Mittwoch trainierte Diarra wieder mit der Mannschaft, am Samstag gegen Racing Santander ist das Mittelfeld-Arsenal Reals also wieder komplett.

Und für Sahin bleibt wohl wieder einmal nur die Tribüne…