Nürnberg (ots) – NORMA zeigt Haltung und setzt sich für bessere Lebensbedingungen bei Geflügeltieren ein! Dazu wird ein Großteil des Geflügelfleischsortiments auf den Haltungsstandard “Donautal Premium” umgestellt. Das bedeutet: Die Tiere haben unter anderem mehr Platz, mehr Auslauf und geringere Transportzeiten. 13 Produkte, die in Bayern produziert und verkauft werden, erfüllen ab sofort den höheren Standard zum Wohl der Tiere. Damit ist NORMA der einzige Lebensmittel-Discounter, der den Top-Haltungsstandard einhält und nimmt so eine Vorreiterrolle in dem Segment ein.

“Donautal Premium” – für mehr Lebensqualität

Minutenschnitzel, Hähnchenschenkel, Geschnetzeltes oder Hähnchenbrustfilets – sie alle zählen zu den absoluten Lieblingsprodukten und sind aus Kühlschränken in ganz Deutschland kaum noch wegzudenken. Der Nürnberger Lebensmittel-Discounter NORMA kümmert sich dabei nicht nur um den Verkauf der Fleischartikel, sondern wirft auch einen kritischen Blick auf die Lieferkette. Ziel ist es, tiergerechte und nachhaltige Haltungsbedingungen zu garantieren.

Ab sofort erfüllen zahlreiche der meistverkauften Produkte des NORMA-Geflügelfleischsortiments daher einen noch höheren Standard bei der Tierhaltung. Im sogenannten “Donautal Premium”-Standard gelten strengere Vorgaben als bislang. So steht den Hähnchen, die ausschließlich in Süddeutschland aufwachsen, beispielsweise mehr Auslauf zur Verfügung – entweder in einem Wintergarten oder einem Offenstall. Darüber hinaus ist klar definiert, wie die Ställe mit Strohballen und Picksteinen ausgestattet sein müssen, damit die Tiere eine Beschäftigung haben. Ein viel diskutiertes Thema, der Transport von Lebendtieren, ist ebenfalls klar geregelt. Während andere Haltungs-Standards kein Limit bei der Dauer setzen, liegt er beim “Donautal Premium” bei maximal sechs Stunden und garantiert so, dass die Tiere weniger Stress ausgesetzt werden. Hier macht sich vor allem der Regionalansatz bemerkbar: Die Transportwege werden deutlich kürzer, da die Aufzucht im süddeutschen Raum und die Weiterverarbeitung ausschließlich in Bayern stattfindet. Auch deshalb tragen die Produkte nicht nur das Siegel “Donautal Premium”, sondern zusätzlich auch das Regionalfenster, da der gesamte Herstellungsprozess in unmittelbarer Umgebung stattgefunden hat.

Mit dem strengeren Standard im Geflügelfleischsortiment geht NORMA freiwillig über den bisher geltenden Standard mit der “Haltungsstufe 2” hinaus.

Über NORMA:

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits mehr als 1.450 Filialen am Markt.

Pressekontakt:
Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Kommunikation und Werbung
Manfred-Roth-Straße 7
D-90766 Fürth
[email protected]
Original-Content von: NORMA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots