Nobelpreis-Autor Vargas Llosa träumt mit den Kelten

Das Werk "El sueño del celta" (Der Traum des Kelten) kam am Mittwoch in Spanien und den anderen spanischsprachigen Ländern in den Handel.

Das Buch des 74-jährigen Peruaners, der auch die spanische Staatsbürgerschaft besitzt, wurde vom Verlag Alfaguara in der spanischen Originalfassung mit einer Startauflage von einer halben Million Exemplaren veröffentlicht.

Der 454 Seiten umfassende Roman handelt vom Leben des irischen Diplomaten Roger Casement (1864-1916), der Anfang des 20. Jahrhunderts die Gräueltaten im Kongo während der Kolonial-Herrschaft des belgischen Königs Leopold II. sowie später die Ausbeutung der Indios bei der Kautschuk-Gewinnung im Amazonasgebiet anprangerte.

Wann das Werk auf Deutsch erscheinen wird, ist noch unklar.(SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#