Nike zittert um Cristiano Ronaldo: Adidas bietet 4,5 Millionen!

Cristiano Ronaldo liegt damit vor Ronaldinho, Fernando Torres und Zlatan Ibrahimovic. Aber der Vertrag des Stars von Real Madrid mit Nike endet 2010.

BLOG: Alle freuen sich über Cristiano Ronaldo – jetzt sogar der FC Barcelona

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Statt einer Gehaltseinbuße wegen der Krise steht Ronaldo aber eine saftige Gehaltserhöhung ins Haus. Wegen Real Madrid. Denn seine ungeheure Popularität hat sich durch den Wechsel nach Spanien noch erhöht. 90.000 Fans bei einer Präsentation wie der am Montag können kaum irren.

Deshalb will Adidas jetzt zuschlagen, so die Zeitung "Marca". 4,5 Millionen bieten die Deutschen laut "Marca" ab 2010 dem Portugiesen an – sie wollen Ronaldo zusammen mit Kaká und Messi zu einer glücklichen Adidas-Familie zusammenschweißen.

Und Real Madrid freut sich mit: Denn der Club kassiert 50 Prozent der Werbeeinnahmen des Stars, so ist es vereinbart. Macht bei vier Jahren Vertrag 10 Millionen Euro.

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

#{fullbanner}#

Foto: Marca