Köln/Attendorn (ots) –

Der niederländische Ferienparkbetreiber EuroParcs Group übernimmt zum 1. Oktober 2021 die Campinganlage Familiencamping Biggesee-Waldenburg vom bisherigen Eigentümer 12.18. Unternehmensgruppe. Dies markiert gleichzeitig den Markteintritt des familiengeführten Unternehmens in Deutschland. Von der geplanten umfassenden Modernisierung und dem innovativen und familienfreundlichen Konzept des neuen Ferienparks in unmittelbarer Lage am Biggesee profitieren auch die lokale Wirtschaft sowie die ortsansässige Bevölkerung.

Gegründet vor mehr als 40 Jahren, zählt die EuroParcs Group heute zu den innovativsten Ferienparkbetreibern in Europa mit über 60 Ferienparks in den Niederlanden, Belgien, Bonaire und Österreich und mehr als 900 Mitarbeiter:innen europaweit. Das Geschäftsmodell des niederländischen Familienunternehmens umfasst dabei die Entwicklung neuer Ferienparks, den Verkauf von Ferienhäusern an Privatinvestoren sowie die Verwaltung und Vermietung von Ferienhäusern. Rund 600.000 Gästen pro Jahr bietet die Premium-Ferienmarke mit einer großen Auswahl an modernen, teils mobilen Ferienhäusern in verschiedenen Stilrichtungen an ihren Standorten Erholung in Top-Lagen.

Deutschland als attraktiver Markt für moderne EuroParcs Ferienparks

Diese Erfolgsgeschichte soll nun auch in der größten Volkswirtschaft der Europäischen Union fortgeschrieben werden. Der Markteintritt in Deutschland, mit der Übernahme der Campinganlage Biggesee-Waldenburg, ist ein wichtiger Schritt auf dem ambitionierten Wachstumskurs, mit dem das Unternehmen bis 2030 die beste und größte Ferienpark-Marke in Europa werden will. Weitere Ferienparks in ganz Deutschland sollen kurzfristig entstehen.

„Urlaub im Ferienpark hat in den letzten Jahren, auch in den Zeiten der Corona-Pandemie, stark an Attraktivität bei vielen Urlauber:innen gewonnen. Immer mehr Menschen suchen Erholung in schöner Lage inmitten der Natur – modern, komfortabel und erschwinglich“, erläutert Andries Bruil, CCO der EuroParcs Group. „Deutschland ist als touristischer Markt für uns hoch interessant und naheliegend, denn schon heute kommen fast 20 Prozent unserer Gäste aus Deutschland.“

Urlaub am Biggesee – ein besonderes Naturerlebnis

Die familienfreundliche, terrassenförmig angelegte Anlage liegt in der landschaftlich schönsten Bucht am nördlichen Ufer des Biggesees, im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Umgeben ist sie von zahlreichen Wander- und Spazierwegen, die wunderschöne Ausblicke über den Biggesee und die umliegende Berg- und Waldlandschaft bieten. Zahlreiche Outdoor-, Sport- und Wassersportaktivitäten ermöglichen aktive Erholung in ruhiger Umgebung. Die Nähe zur Hansestadt Attendorn mit ihrem historischen Stadtkern, dem Südsauerlandmuseum, der faszinierenden Atta-Höhle sowie den vielen Geschäften und Restaurants machen die Lage des neuen EuroParcs Ferienparks besonders attraktiv.

EuroParcs Biggesee-Waldenburg wird zu einem modernen, hochwertigen Ferienpark entwickelt, der einzigartige Naturerlebnisse mit hohem Komfort kombiniert. In einem ersten Schritt wird das neue Ferienpark-Konzept in enger Abstimmung mit der Hansestadt Attendorn entwickelt und verabschiedet, um dann zügig mit den Modernisierungsarbeiten zu starten. Die bisherige Belegschaft der Campinganlage wird übernommen und bei der Modernisierung des Ferienparks wird besonders viel Wert auf die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen gelegt.

„Der Standort in Attendorn besticht durch die einmalige Lage am Ufer des Biggesees und erweitert perfekt unser bestehendes Ferienpark-Portfolio in Europa“, sagt Andries Bruil. „Wir freuen uns, mit dem neuen Ferienpark nun auch in Deutschland überraschende und unvergessliche Urlaubserlebnisse für unsere Gäste kreieren zu können.“

Auch Felix Müller, Geschäftsführer der 12.18. Biggesee Resort Betriebsgesellschaft, erklärt: „Wir sind überzeugt davon, dass EuroParcs als neuer Eigentümer einen erstklassigen Ferienpark umsetzen wird und wünschen allen Beteiligten viel Erfolg.“

Über die EuroParcs Group

Die niederländische EuroParcs Group gehört zu den innovativsten europäischen Betreibern von Ferienparks. Das familiengeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Apeldoorn in den Niederlanden wurde 1981 gegründet und zählt mittlerweile über 60 Resorts in den Niederlanden, Belgien, Bonaire und Österreich. Der Markteintritt 2021 in Deutschland ist ein weiterer Schritt auf dem Expansionskurs, mit dem die EuroParcs Group bis 2030 die größte und attraktivste Marke von Ferienparks in Europa werden will. Die Grundlage des Erfolgs ist die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern – von Behörden über Tourismusverbände bis zu Lieferanten. Ziel von EuroParcs ist es, mit hochwertigen Ferienresorts einen Mehrwert für den regionalen Tourismus zu schaffen und zugleich ein wertvoller Partner der lokalen touristischen Entwicklung zu sein. Europaweit kreieren bereits über 900 Mitarbeiter:innen überraschende und unvergessliche Urlaubserlebnisse für rund 600.000 Gäste jährlich.

Mehr Informationen unter: https://www.europarcsresorts.de

Pressekontakt:
EuroParcs Pressestelle, c/o Klenk & Hoursch
Cristin Kaiser
Uhlandstraße 2
60314 Frankfurt
Telefon: +49 69 719168-161
E-Mail: [email protected]
Stefanie Härpfer
Direktorin EuroParcs Deutschland
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: EuroParcs Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots