Neymar: Manchester City klar, Barca atmet durch! “Ich habe mich richtig erschrocken”

Denn wie der Kicker erklärte, hatte er zunächst an eine wirklich schlimme Verletzung gedacht, so Neymar.

Eine Untersuchung habe bestätigt, dass der brasilianische Stürmer sich am Donnerstag im Pokal-Achtelfinal-Rückspiel beim FC Getafe aber nur den rechten Knöchel verstaucht habe, teilte der spanische Fußball-Meister am Freitag in Barcelona weiter mit. Die Champions League gegen Manchester City geht damit klar.

Kurz nach dem Comeback von Stürmerstar Lionel Messi nach achtwöchiger Verletzungspause ist das ein neuer, harter Schlag für die Katalanen. Neymar verpasst den Vereinsangaben zufolge die Liga-Begegnungen des Tabellenführers der Primera División gegen UD Levante, FC Málaga und FC Valencia sowie auch das Pokalviertelfinale gegen Levante.

In Getafe war Neymar am Donnerstag in der 23. Minute beim Versuch einer Hereingabe von der linken Seite umgeknickt. Mit bandagiertem Sprunggelenk und von Betreuern gestützt musste der 21-jährige Hoffnungsträger von WM-Gastgeber Brasilien das Feld verlassen. Nach dem deutlichen 4:0-Sieg im Hinspiel setzte sich Barça dank zweier Messi-Treffer mit 2:0 gegen den Madrider Vorortclub durch.