Neymar: Barca verzweifelt an Brasilien! “WM wichtiger als Primera Division”

Wie die Zeitung „Marca“ schreibt, wollen die Brasilianer unbedingt verhindert, dass sich ihr Superstar noch schlimmer verletzt.

Derzeit laboriert Neymar an einem Bluterguss im linken Fuß. Er könnte seinen Einsatz am Samstag forcieren. Aber vor allem wirtschaftliche Interessen auf Seiten der WM-Sponsoren in Brasilien lassen dieses Szenario als wenig wahrscheinlich erscheinen, so Marca.

Fakt ist: Ganz Spanien freut sich nach 63 Jahren wieder auf ein echtes Endspiel. Barca kann trotz der ernüchternden Nullnummer beim FC Elche am kommenden Samstag mit einem Heimsieg über Atlético doch noch Meister werden.

Ein solches Endspiel, bei dem zwei Titelanwärter die Meisterschaft am letzten Spieltag in einem direkten Vergleich entscheiden, gab es in der 85-jährigen Geschichte der Liga bislang erst zweimal, zuletzt im Jahr 1951.