New York Times: Screen Test mit Penélope Cruz

Das als Video ausgestrahlte Interview ist sehr intim gehalten. 

Penélope erzählt unter anderem Geschichten aus ihrer Kindheit, oder erinnert sich an den Tag, als Pedor Almodóvar sie zum ersten Mal angerufen hatte:

“Als Pedro anrief, war ich gerade im Badezimmer und trocknete mir die Haare. Ich dachte, meine Mutter erlaubt sich einen Scherz und föhnte einfach weiter.”

Ganz anders verlief das “Casting” mit Woody Allen für ihren neuen Film “Vicky Cristina Barcelona”. Penélope Cruz hat mit ihrer Rolle die amerikanische Presse zum Schwärmen gebracht.

“Woody Allen hat mich ganze 40 Sekunden lang “interviewt”, bevor er mir die Rolle gegeben hat”, erklärte die Schauspielerin.

Penélope Cruz drehte den neuen Woody Allen-Streifen gemeinsam mit ihren Schauspielkollegen Scarlett Johansson und dem spanischen Oscar-Gewinner Javier Bardem.

“Tausend Mal berührt…” gilt nicht nur für Boris Becker und seine Sandy

Während des Drehs haben sich die langjährigen Freunde und Kollegen “Pe” und Javier ineinander verliebt und sind seitdem ein Paar. 

Das Video in der New York Times gibt es hier.

Weiter lesen:

Penélope Cruz: "Ich bin absolut glücklich mit Javier" 

NEWS: Woody Allen: "Vicky Cristina Barcelona" erreicht Los Angeles

NEWS: Penélope und Mónica Cruz: Neue Kollektion für "Mango"

NEWS: Penélope und Mónica Cruz als angehende Pornostars?

NEWS: Javier Bardem unter den Top 10 der "sexyest Men alive"

NEWS: Penelope und Javier im Liebesrausch