Neuester Makeup-Trend: Es kann nicht genug Wimpertusche sein, auch verklebte Wimpern sind in!

Früher waren verklebte Wimpern und Mascara-Bröckchen ein absolutes Tabu, doch das hat sich mittlerweile grundlegend verändert. 

Designer setzen auf diesen ungewöhnlichen Look und machen aus ihm einen coolen Trend.

Die Designer Max Mara und Alberta Ferretti machten aus dem ursprünglichen Make-up-Horror einen eleganten Look für ihre Herbst/Winter 2012-Mode. 

Und das Beste an dem neuen Trend: Sie können ihn ganz einfach imitieren. Verschaffen Sie sich mit einer Wimpernzange das optimale Volumen und die perfekte Form. Dann tragen Sie die Tusche dick bis zu den Ansätzen der Wimpern auf und ziehen das Bürstchen hin und her, damit auch das letzte Häarchen noch gut gefärbt wird. Experimentieren Sie mit unterschiedlicher Mascara, um das ergiebigste Exemplar zu finden. 

Die Visagistin Mel Arter ermutigte Frauen, den Look auszuprobieren. Die Expertin war überzeugt davon, dass der Gesamt-Effekt umso besser sei, desto verklebter und dicker die Wimpern sind:

„So viel Schichten wie möglich. Je mehr Bröckchen, Klumpen und Verklebungen, desto cooler der Look!“