Neues Kanaren-Portal: KanarischeInseln.net

Sehenswürdigkeiten und das Wetter auf den Kanaren

Die Urlaubs- und Reiseseite www.KanarischeInseln.net informiert ausführlich und interessant über die Kanarischen Inseln: La Palma, Fuerteventura, Teneriffa, La Gomera, Gran Canaria, Lanzarote und El Hierro. Sie nennt die beliebtesten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Weiterhin bietet sie einen Überblick über das Klima der einzelnen Regionen und informiert über Durchschnittstemperaturen und die sonnen- und regenreichsten Orte der Inseln.

Die besten Strände und Shoppingtipps

Zu jeder Insel sind weiterführende Tipps, wie die besten Strände auf Fuerteventura oder das Tauchen auf Teneriffa, gelistet. Die Redaktion informiert über eine eigene Sprache auf La Gomera und die kulinarischen Höhepunkte Teneriffas ebenso, wie über die Sportmöglichkeiten auf Gran Canaria. Die Besucher der Homepage finden Insider-Tipps und ausführliche Artikel zur Reiseplanung.

Die wichtigsten Orte der einzelnen Inseln sind liebevoll mit ihrer Entstehungsgeschichte und Bedeutung geschildert. Der Leser erfährt zum Beispiel, dass man in Puerto del Rosario, der Hauptstadt der Insel Fuerteventura, lohnenswerte Bummel durch eine geschichtsträchtige Stadt unternehmen sollte, während Jandia Playa im Süden von Fuerteventura mit seinen kilometerlangen Sandstränden ein Paradies für Surfer und Badelustige ist.

Neustart zum Jahresanfang

Zum Jahreswechsel gab es dann einen Neustart des Portals. Dazu der Betreiber der Seite im Dialog mit SAZ-Aktell:

„Das Portal „KanarischeInseln.net“ wurde in den letzten Monaten komplett umgestaltet und auf eine benutzerfreundliche Bedienung umgestellt. Weiterhin wurde das inhaltliche Angebot bedeutend erweitert. Zu allen Inseln sind umfangreiche, interessante Informationen verfügbar. In einem eigenen Blogbereich wird über aktuelle Themen rund um das Thema Kanaren berichtet. Die Benutzerfreundlichkeit und die Inhalte der Homepage werden in den kommenden Monaten peu à peu weiter verbessert, um ein noch größeres Lesevergnügen zu gewährleisten.“