Neue “Sex-Karikatur” von Prinz Felipe und Doña Letizia

Jenes Titelbild sorgte nicht nur für einen handfesten Skandal und gigantische Verkaufszahlen, sondern zog auch einen Gerichtsprozess nach sich. 

Richter Juan del Olmo hielt die Karikatur für “beschämend” und verdonnerte die beiden Zeichner Manel Fontdevilla und Guillermo Torres wegen Beleidigung des Kronprinzenpaares zu einer Strafe in Höhe von 3.000 Euro. 

"Jubiläumsposter" mit leichten Veränderungen

In der aktuellen Ausgabe gibt es zur Erinnerung an die ganze Geschichte ein “Jubiläumsposter”, auf dem die beiden Hauptdarsteller in der gleichen Position wie bereits vor 12 Monaten abgebildet werden, diesmal jedoch züchtig bekleidet und auf einem Segelschiff, statt im königlichen Ehebett.

In den Sprechblasen kann man den gleichen Text wie im “Original” lesen. Der polemische Teil wird allerdings von einer vorbeifliegenden Möve überdeckt. Ursprünglich hatte sich der Prinz gefreut, endlich einmal “gearbeitet” zu haben, wenn seine Prinzessin schwanger werden würde.

Hintergrund war die im Juli 2007 angekündigte Babyprämie, mit der Regierungschef José Luis Rodríguez Zapatero die Geburtenrate im Land wieder ankurbeln wollte.

Die “Jubiläumsausgabe” von El Jueves wird ab Donnerstag verkauft.