Hamburg (ots) –

– Die Kooperation: EDEKA-Plattform „techstarter“ bringt Tech-Start-ups und EDEKA-Kaufleute zusammen
– Im Fokus: Aktuelle Technologie-Herausforderungen im EDEKA-Verbund
– Das Ziel: Einkaufserlebnisse von morgen attraktiv gestalten

Zukunft ist jetzt! Ob im Markt oder in der Verwaltung sind die selbstständigen EDEKA Kaufleute stets auf der Suche nach Innovationen, um das Einkaufserlebnis und die Abläufe im Arbeitsalltag zu optimieren. Deshalb stellt der EDEKA-Verbund ihnen mit „techstarter“ jetzt eine neue Plattform zur Verfügung, die sie mit Start-ups verknüpft. Die Idee: Unternehmer:innen aus der Gründerszene bekommen die Möglichkeit, ihre Technologie-Lösungen zu präsentieren und gezielt zu vertreiben, um die aktuellen Herausforderungen an den jeweiligen EDEKA-Standorten, z. B. auf den Verkaufsflächen, zu lösen. Im Fokus für die Suche nach Innovation stehen technologische Herausforderungen nicht nur der EDEKA-Kaufleute, sondern auch der sieben EDEKA-Regionalgesellschaften und der EDEKA-Zentrale in Hamburg.

Die Plattform ist für beide Seiten – EDEKA auf der einen, Gründer:innen auf der anderen – die Anlaufstelle für die Suche nach und das Angebot für Tech-Lösungen. Damit erweist sich „techstarter“ als zentrale Bezugsquelle für Technologie und Innovation, die alle Beteiligten gezielt zusammenbringt, um das Einkaufserlebnis von morgen im Lebensmitteleinzelhandel attraktiv zu gestalten.

„techstarter“ ergänzt „foodstarter“: Förderung von Gründer:innen und Innovationen

Wie das funktioniert? Auf Basis interner Analysen sucht EDEKA nach Innovationen, auf die Tech-Unternehmen mit ihrer Idee antworten können. Ist das Produkt passend, geht es in eine erste Testphase mit Pilotprojekt in einem EDEKA-Markt, die dokumentiert und bewertet wird. Erfolgversprechende Lösungen werden dann auf techstarter.edeka zur Verfügung gestellt, wo EDEKA-Kaufleute sie samt allen Informationen mit einem Klick für ihren Markt anfragen können. Damit unterstützt „techstarter“ EDEKA-Kaufleute, am Puls der Zeit zu bleiben und bei ihren Kund:innen für das attraktive Einkaufserlebnis von morgen zu sorgen. Das Plattform-Prinzip ist innerhalb des EDEKA-Verbunds bereits bekannt: Seit 2017 bietet EDEKA Food Start-ups mit „foodstarter“ die Chance, ihre Produkte direkt bei EDEKA-Kaufleuten bekannt zu machen und zu verkaufen. Mit dem B2B-Marktplatz „techstarter“ schafft der EDEKA-Verbund jetzt ein digitales Eintrittstor für Tech-Lösungsanbieter in den Lebensmitteleinzelhandel.

Nähere Informationen finden Sie unter https://techstarter.edeka/

EDEKA – Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.600 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir lieben Lebensmittel“ und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, die Kooperation mit online-basierten Lieferdiensten wie Picnic und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2020 mit über 11.100 Märkten und 402.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 61,0 Mrd. Euro. Mit 19.250 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Pressekontakt:
EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Tel. 040 / 6377 – 2182
E-Mail: [email protected]
https://verbund.edeka
Original-Content von: EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots