einen Titel als "König von Mallorca" musste Rafa Nadal leider an Jürgen Drews abgeben – aber jetzt darf er sich nun wirklich "König von Monte Carlo" nennen.

Zum vierten Mal hintereinander gewann er das Masters Turnier in Monacos Hauptstadt, er schlug nach einer Stunde und 43 Minuten die Nummer eins im Tennis, den Schweizer Roger Federer, mit 7-5 und 7-5.

Nadal ist damit der erste Mensch der Welt, der dieses Turnier viermal in Folge gewinnen konnte.

NEWS: Verhext – Nadal verliert in Miami sein zweites Finale

NEWS: Davis Cup adé für Deutschland? Nadal führt seine "Armada" nach Bremen