Nadal greift an: “Federer hat seine Genialität verloren”

Auch Titelverteidiger Roger Federer hat mit einem Pflichtsieg gegen den Österreicher Jürgen Melzer locker das Viertelfinale erreicht. Der Schweizer, der bei den All England Championships allmählich in Tritt kommt, setzte sich locker in drei Sätzen durch.

Federer: "Meine Form ist gut. Und endlich passt auch mein Spiel wieder. Die Gegner werden stärker, aber ich bin auch stärker geworden", so der Weltranglisten-Zweite aus der Schweiz nach dem sicheren Erfolg gegen den French-Open-Halbfinalisten aus Wien.

Boris Becker sieht den sechsmaligen Champion trotz der guten Vorstellung dennoch nicht mehr als Dominator. "Ich glaube, die anderen sind näher dran, oder besser gesagt: Federer hat ein paar Prozente seiner Genialität verloren." (Foto: Mundodescargas)

WM-BLOG "El Freunde": Netzer mit Mattscheibe, Rooney versagt, Messi lässt Neuer schwitzen!