Nadal eisenhart, Petzschner kann Federer nicht helfen

"Ich muss auch so einen Spieler mal schlagen", hatte der Bayreuther sich selbst vor dem Spiel unter Druck gesetzt. Aber daraus wurde am Samstag nichts.

Am Ende verlor er mit 4-6, 6-4, 7-6, 2-6, 3-6 das Spiel, aber immerhin den Respekt der Nummer eins im Tennis. Nadal: "Das war harte Arbeit gegen einen sehr guten Gegner."

Im Achtelfinale spielt Nadal nun gegen den Franzosen Mathieu. Ob er Roger Federer aus der Schweiz helfen kann, wieder Nummer eins zu werden? (SAZ, dpa; Foto: Mundodescargas)

Fußball-Kommentare im WM-BLOG "El Freunde"