Nadal bleibt cool: “Federer ist der Beste aller Zeiten”

"Es ist offensichtlich, dass ich das nicht bin. So etwas zu sagen ist Unsinn. Das wäre ziemlich arrogant", sagte der frischgebackene US-Open-Sieger am Mittwoch nach seiner Rückkehr in Madrid.

Mit seinem ersten Erfolg in New York hatte der 24-Jährige am Montag als siebter Spieler der Tennis-Historie alle vier Grand-Slam- Turniere gewonnen.

Nadal nannte den ehemaligen Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso, die Tour-de-France-Sieger Miguel Indurain und Alberto Contador sowie Basketball-Star Pau Gasol von NBA-Meister Los Angeles Lakers als weitere große spanische Athleten.

"Zu dieser Gruppe zu gehören, als einer der Besten zu gelten – das ist eine Ehre für mich", sagte Fußball-Fan Nadal, der vor zwei Monaten live in Südafrika beim Gewinn des ersten Weltmeistertitels der Spanier dabei war. Die jetzigen Erfolge des spanischen Sports seien nur schwer zu wiederholen. "Diese Momente sollten wir genießen", sagte Nadal.

Und im Tennis überhaupt? Nadal: "Es ist schwer, eine objektive Bewertung oder einen Vergleich zu ziehen. Ich sage stets das Gleiche: Für mich ist Federer das Beste, was ich in der Geschichte gesehen habe." (SAZ, dpa; Foto: SAZ)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!