Nadal beschwert sich in Paris, Suárez sensationell

Rafael Nadal motzt weiter, Carla Suárez sorgt für eine Sensation. 

"Es kann nicht sein, dass ich mich zwei Tage lang darauf vorbereiten muss, zu spielen, während mein kommender Gegner sich ausruhen darf", schimpfte Nadal am Mittwoch.

Gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci musste Nadal am Montag als "dritte Schicht" spielen, am Dienstag in der zweiten. So kam es, dass ausgerechnet seine Spiele immer wieder durch Regen und Verspätungen aus den vorhergehenden Partien verschoben werden mussten.

Zuletzt waren dann am Mittwoch nur noch zwei Spiele zu absolvieren. "Ein Unding", so Nadal, "niemand behält so seinen Rythmus. Aber vielleicht wollen die Veranstalter ja genau das."

Nadals nächster Gegner ist ausgerechnet ein Franzose, Nicolas Devilder. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Bei den Damen sorgte am Donnerstag Carla Suárez für eine Riesenüberraschung. Sie besiegte die hoch favorisierte Amelie Mauresmo mit 6-3 und 6-4 und steht damit in der dritten Runde.

Wie gut kennen Sie das spanische Tennis und die French Open wirklich?

#$13$#

Schafft Rafa Nadal seinen vierten Sieg?

Die große Frage des Turniers in Paris lautet: Kann Rafa Nadal seinen vierten Sieg erringen? Nach seinem Triumph über Roger Federer in Hamburg ist er der Top-Favorit.

Nadal ist nach seinen Oberschenkenproblemen von Hamburg optimistisch: "Ich habe drei Tage Pause gemacht und mich auf Mallorca behandeln lassen. Jetzt ist alles in Ordnung.

NEWS: Nach Regenpause scheint für Nadal wieder die Sonne

NEWS: Nadal schimpft auf Tennis-Bosse: So machen sie uns kaputt

NEWS: Nadal vom Regen gestoppt, Federer locker weiter

NEWS: Moyá fliegt in Paris raus, Olympische Spiele in Gefahr

NEWS: Nadal jetzt gegen Moyá, Federer hat es leichter

NEWS: Nadal und Federer locker in Hamburg weiter

NEWS: Nadal spielt in Hamburg um Platz zwei – und gegen seinen Präsidenten

NEWS: Verhext – Nadal verliert in Miami sein zweites Finale

NEWS: Davis Cup adé für Deutschland? Nadal führt seine "Armada" nach Bremen