Nackte Haut auf Ibiza und Mallorca: Adios, Big Brother

Spanien ist wieder in, Ibiza und Mallorca waren es immer geblieben. Das zeigt sich auch im deutschen Fernsehen.

Jürgen, Zlatko und Alida: Deutlich mehr als 250 Kandidaten haben im vergangenen Jahrzehnt den deutschen Big-Brother-Container bewohnt, doch nur wenige sind Fans und Fernsehzuschauern im Gedächtnis geblieben.

Dazu gehören sicherlich die beiden guten Freunde Zlatko Trpkovski und Jürgen Milski, die in Staffel eins Party machten, ebenso Staffel-zwei-Siegerin Alida Kurras, die heute noch als Fernsehmoderatorin bei Sendern der dritten Reihe präsent ist.

Alle anderen Gewinner und Teilnehmer sind weitgehend vergessen – so dürfte es auch dem Sieger der zehnten Staffel ergehen, der am Montag (9.8.) ab 21.15 Uhr gekürt wird. Danach ist Sommerpause.

Der Quotenerfolg spricht dafür, dass es im kommenden Jahr eine elfte Staffel geben wird, doch bei RTL II ist man zurückhaltend. Dazu gebe es derzeit keine Informationen, heißt es. Klarer ist da schon, wie die Programmlücken geschlossen werden, die das Ende von Big Brother reißt.

Schon am Montag starten zwei neue Formate: Nach dem "Kreuzfahrtkönig" um 18.00 sendet RTL II "X- Diaries – love, sun & fun" – eine Dokusoap, für die der Sender den neuen Begriff "Dokunovela" benutzt.

"X-Diaries erzählt die verrücktesten und schönsten Geschichten der Deutschen an ihren Lieblings-Urlaubsorten", heißt es von RTL II – mit Laiendarstellern, stark zugespitzten Drehbüchern, viel nackter Haut und Herz-Schmerz gibt es Storys aus Ibiza, Mallorca, Lloret de Mar und Rimini. (SAZ, dpa; Foto: Flickr)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!