Mysteriös: Deutscher Junge verschwindet in Córdoba

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, meldete die Mutter ihn am Dienstag nahe Córdoba im Süden des Landes als vermisst.

Die Frau habe desorientiert gewirkt. Ihr Körper sei voller Prellungen und Kratzer gewesen. Sie gab demnach an, eine Woche zuvor mit ihrem Sohn im Auto zum Urlaub von Deutschland nach Spanien gefahren zu sein. Zu ihrem Zustand und dem Verbleib des Kindes konnte sie nichts sagen.

Die Frau wurde mit Wassermangel in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Auto sei in der Nähe eines Stausees bei der Ortschaft Espiel gefunden worden.

Einwohner von Espiel sagten aus, sie hätten die beiden am Sonntag in einem See fischen gesehen.

Die Polizei sucht mit Hundestaffeln und einem Hubschrauber nach dem Jungen. Auch Polizeitaucher seien angefordert worden. (dpa, AFP; Foto: SAZ)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!