„Die französischen Millionäre folgten mit ihrer Haltung einer Gruppe von superreichen Amerikanern um den Investor und Philanthropen Warren Buffet.

Mit ihrem Verlangen nach Steuererhöhungen für Reiche scheinen sie sich selbst zu schaden. Aber in Wirklichkeit zeigen sie nur Intelligenz, Weitsicht und eine Art von aufgeklärtem Egoismus.

Sie wollen verhindern, dass die Lage der Staatsfinanzen sich weiter verschlechtert und ein Modell scheitert, das ihnen in der Vergangenheit die Anhäufung von Reichtum ermöglicht hat.

Sie wissen, dass es nicht die Multimillionäre sind, die die Kosten der Krise tragen, und dass einige von ihnen für das Desaster sogar mitverantwortlich sind.“