Mourinho zu Real? “Ich will 9 Millionen netto und die totale Macht”

BREAKING NEWS: Real Madrid: "Wir wollen Mourinho gar nicht haben!"

Aber bislang hat sich noch kein anderer Fußball-Lehrer zu Real bekannt. Wenger sagte unter der Woche: "Ich bleibe bei Arsenal London, ich habe hier keine Probleme."

Und Ancelotti vom AC Mailand winkte ab: "Der Fall ist abgeschlossen, ich sage laut und deutlich, damit es alle hören: Ich bleibe bei Milan."

BLOG: Zidane, Cruyff, Nerlinger: Bayern München freut sich über Platz zwei

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Meine Lieblingsfarbe ist weiß!"

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Im Bett lässt er sich gerne dominieren"

NEWS: Real Madrid: Kaká rückt näher – für 80 Millionen Euro

NEWS: Cristiano Ronaldo: Nach dem Finale verkündet er seinen Wechsel

Und José Mourinho? Unter der Woche gab er bekannt, dass er zu "99,9 Prozent" bei Inter Mailand bleibe. Aber es genau dieser Rest von 0,1 Prozent, der die spanischen Medien elektrisiert.

Zumal Mourinho offenbar der neue Wunschkandidat von Bald-Boss Florentino Pérez ist. In der Zeitung "Marca" gestand nun Mourinho: "Ich habe ein Angebot von Real Madrid bekommen."

Die Zeitung "As" stellt die Dinge etwas anders dar. Demnach diktiert "Mou" die Bedingungen. 9 Millionen Euro netto will er pro Jahr kassieren, das totale Sagen haben und nicht mehr als 23 Top-Profis im Kader.

Zwar sagte Mourinho auch, dass er sich bei Inter Mailand sehr wohl fühle. Aber gleich danach kam: "Wer immer Real Madrid in der kommenden Saison trainieren wird, darf sich glücklich schätzen."

Wie Marca berichtet, ist Inter-Manager Moratti deshalb nicht sehr amüsiert. Denn er hätte lieber, wenn Mourinho sich zu 100 Prozent zu Inter bekennen würde.

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia