Mourinho: “Ich will auf jeden Fall Real Madrid trainieren!”

Im Interview mit der Zeitung "Marca" sagte der Trainer von Inter Mailand am Mittwoch: "Wir hätten dem FC Barcelona fünf Tore einschenken können."

Wie immer konnte sich Mourinho einen Seitenhieb auf die Katalanen nicht verkneifen, bei denen er einst Assistenztrainer unter Louis van Gaal war: "Barça will jetzt mit aller Gewalt seine Philosophie verteidigen und Inter schlecht reden, so als könnten nur sie offensiven Fußball spielen. Dabei reden sie nie über das Hinspiel in Mailand. Da haben wir drei Tore geschossen, hätten locker 5-2 gewinnen können."

Zu einem Engagement bei Real Madrid sagte er: "Ich will unbedingt Real trainieren, ich weiß nur noch nicht, wann es so weit sein wird. Aber wer diesen Club nicht trainiert hat, hat als Trainer ein Loch im Lebenslauf."

Ab Donnerstag trainiert er tatsächlich in Madrid, vorerst noch als Trainer von Inter, das am Samstag im Bernabeu-Stadion das Finale der Champions League gegen Bayern München spielen wird.

Mourinho kommt als Bezwinger des FC Barcelona und kommender neuer Mann der Königlichen.

BLOG "El Freunde": Wird Cristiano Ronaldo Spielertrainer bei Real Madrid?

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: dpa

#{fullbanner}#