MotoGP: Stoner brilliert in Valencia, Rossi zaubert dritten Platz

Pole-Mann und Ex-Weltmeister Casey Stoner konnte das letzte Rennen der Saison mit einem Sieg abschließen. 

Lokalmatador Dani Pedrosa hatte trotz neuem Look in Weiß das Nachsehen und wurde Zweiter. 

Der neue Weltmeister Valentino Rossi zeigte wieder einmal, wie er aus einem zehnten Startplatz einen Podiumsplatz zaubern kann und landete auf Rang drei.

Das Rennen begang spannend mit einem hervorragenden Start von Dani Pedrosa, der wenigestens eine Runde lang die Führung übernehmen konnte. 

Stoner kam ihm allerdings in die Quere und setzte sich bereits in der zweiten Runde unangefochten an die Spitze.

Letztendlich fuhr er mit bequemen vier Sekunden Vorsprung vor Dani Pedrosa über die Ziellinie. Rossi folgte mit einem erheblichen Abstand von zwölf Sekunden, konnte allerdings erneut seinen berühmten “Doctor”-Stil unter Beweis stellen. 

Immerhin hatte der achtfache Weltmeister nichts zu verlieren, da er seinen Titel bereits sicher in der Tasche hatte. 

Bye-bye Eurosport: Berichterstattung wird 2009 eingestellt

Mit dem Abschluβrennen in Valencia geht auch die Live-Berichterstattung von Eurosport zuende. Die Veranstalter der MotoGP wollen mit den Lokalsendern neu verhandeln, Eurosport wurde der Vertrag gekündigt.

Allein Eurosport Frankreich wird im kommenden Jahr wie gewohnt die MotoGP kommentieren. Da es sich allerdings um einen zahlungspflichtigen Sender handelt, werden die Deutschen davon wohl kaum profitieren können. 

Mögliche Fahrerwechsel in der kommenden Saison

Auch Fahrerwechsel stehen für die Saison 2009 an. So soll der Spanier Toni Elias im kommenden Jahr von seiner Alice-Ducati zu Kawasaki wechseln.

In Italien brodelt die Gerüchteküche in Form von Spekulationen um Marco Melandri. Möglicherweise fährt der Italienier ab nächstem Jahr wieder eine Honda, mit der er nie derartige Probleme wie mit seiner Ducati gehabt hat.

Dagegen will Ex-Weltmeister Hayden eventuell zu Ducati wechseln, wo er vor zwei Jahren bereits ein Angebot erhalten hatte.