Moody’s hat Spanien wieder lieb: “Bonitätsnote klettert auf Baa2!”

Die Bonitätsnote steige von bisher «Baa3» auf «Baa2», teilte Moody’s am Freitag in London mit. Zudem sieht Moody’s gute Chancen, dass sich die Bonitätsnote weiter verbessert. Damit liegt die Note zwei Stufen über dem sogenannten Ramschniveau entfernt, mit dem Ratingagenturen spekulative Anlagen kennzeichnen.

Spanien habe Fortschritte auf dem Weg hin zu einem nachhaltigeren Wirtschaftsmodell gemacht, begründet die Ratingagentur ihre Entscheidung. Die Wettbewerfsfähigkeit sei gestiegen. Moody’s lobte die breit angelegten strukturellen Reformen insbesondere am Arbeitsmarkt und im Rentensystem. Die Finanzverfassung der Regionen sei reformiert und das Bankensystem restrukturiert worden. Spanien hatte ein Hilfsprogramm der EU erhalten, das dem Land Kredite von über 40 Milliarden Euro zur Bankensanierung zur Verfügung gestellt hatte.