Mit “Mallorca Gourmet” ein Stück Spanien mit nach Hause nehmen

Sinn und Zweck ist es, die typischen Produkte der Insel einem breiteren Publikum vorzustellen und zu fördern. “Die Hotels eignen sich perfekt für die Vermarktung”, erklärte die Tourismusbeauftragte Isabel Oliver während der Präsentation in La Misericòrdia in Palma.

Es handelt sich um eine Kooperation zwischen der gleichnamigen Firma, “Mallorca Gourmet”, und den Hotels. Mit der Zeit sollen sich weitere Firmen anschlieβen, deren Produkte dann in Vitrinen in den Hotelfoyers ausgestellt werden.

NEWS: Ferran Adrià: Jetzt kommt sein Lebenswerk auch ins Fernsehen

NEWS: Keine Molekularküche! Edeltapa von Ferran Adrià

NEWS: Kochstar aus Sevilla vertritt Spanien beim Bocuse d’Or Europa

NEWS: Starkoch Adrià nervös: El Bulli wieder vor The Fat Duck? 

Die traditionellen Produkte werden hierzu in ein “neues Gewand” verpackt, modern und attraktiv gestaltet, sodass allein die Aufmachung bereits ein “Hingucker” ist. Der Transport im Flugzeug stellt auch kein Problem dar. In homologierten Behältern kann man die Produkte in der Kategorie “Sondergepäck” mitnehmen, auch wenn es sich um flüssige Waren handelt.

So bietet “Mallorca Gourmet” neben Wein, Olivenöl, Likör und Marmelade auch Pasteten, Sobrasada, Salz und Ensaimadas. Mit der speziellen Verpackung muss sich übrigens nicht der Gast quälen. Die übernimmt das Hotel 24 Stunden vorher. 

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

NEWS: Alle Artikel rund um die spanische Gastronomie auf einen Blick

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#