Meuterei in Spanien: “Acht Jahre Haft für 175 Fluglotsen!”

Die Lotsen verweigerten jedoch die Aussage. Sie begründeten dies damit, dass nicht klar sei, ob sie der zivilen oder der militärischen Gerichtsbarkeit unterstellt seien.

Allein in Madrid ermittelt die Justiz gegen 175 Fluglotsen. Generalstaatsanwalt Cándido Conde-Pumpido kündigte an, die Anklagebehörde werde für die Teilnehmer an dem wilden Streiks Strafen von bis zu acht Jahren Haft wegen des Verdachts der Meuterei fordern.

Die Lotsengewerkschaft USCA klagte vor dem Obersten Gerichtshof gegen die Unterstellung der Fluglotsen unter das Kommando der Streitkräfte. Der USCA-Sprecher César Cabo wies zudem darauf hin, dass die Schließung des spanischen Luftraums während des Ausstandes nicht notwendig gewesen wäre. Ein Teil des Flugverkehrs hätte aufrechterhalten werden können.(SAZ, dpa; Foto: SAZ)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#