Mesut Özil: Özilismus bei Real Madrid” “Besser als Iniesta und Xavi”

Am Mittwoch beim 1-1 war Özil außerdem der mit Abstand torgefährlichste Mittelfeldspieler beider Teams: Acht Bälle lancierte er in den gegnerischen Strafraum, Barcas bester Passgeber Xavi kam nur auf vier.

Auch sonst ist Özil trotz eines eher schlechten Saisonstarts mittlerweile auf der Höhe der Topstars angekommen: Zwölf Torassists und fünf Tore hat der Deutsche in dieser Saison auf dem Konto, ist damit so gut (oder sogar besser) als Iniesta. Der kommt zwar auf 14 Assists, hat aber erst drei Tore selbst erzielt.

Die „Marca“ schwärmt: „Am Mittwoch ging fast jeder Angriff Reals über Mesut, in Madrid regiert eindeutig der Ozilismus.“