Mesut Özil: Neptunazo gegen Atletico! “Seuche, Pfosten … und Courtois”

Denn der Deutsche war von Jose Mourinho erneut auf die Außenbahn verbannt worden, wo er traditionell weniger effektiv spielt als im zentralen Mittelfeld.

Dennoch hatte Özil mit die besten Chancen Real Madrids, so die Zeitung Marca. Aber Özil vergab zwei Hundertprozentige, ein Weitschuss knallte an den Pfosten.

Kommentar der Zeitung: „Er hatte das Finale auf seinen Stiefeln, aber Juanfran und Courtois vereitelten zwei Tore. Immerhin gab er wieder einen Assist auf Cristiano Ronaldo.“

Am Ende stand laut Marca dennoch ein „Neptunazo“, ein Desaster also – weil die Fans von Atlético am Neptun-Brunnen in Madrid ihre Siege zu feiern pflegen.