Mesut Özil: Marca ätzt! “Besser als der Rest Reals – aber viel zu wenig!”

Und natürlich Cristiano Ronaldo, der mit einem genialen Tor die drei Punkte rettete – immerhin nach einem Eckball Özils.

Zu Özil schreibt die Zeitung „Marca“: „Das wenige Gute, das man von Real sah, kam aus seinen Stiefeln. Aber auch er tat wenig in einem Madrid, das auswärts so schlecht war wie noch nie. Er kam nie vors Tor, aber wenigstens versuchte er den einen oder anderen gezielten Pass zu spielen.“

Fakt ist: Real hat jetzt neun Auswärtsspiele in Folge gewonnen, das gab es bislang nur unter Trainer Manuel Pellegrini in der Saison 2009/10.

Und Real hat jetzt 80 Tore nach 24 Spielen geschossen, das ist neuer Rekord in Spanien. Bislang führte Valencia mit 79 Toren – das war in der Spielzeit 1941/42.