Mesut Özil: Hrubesch macht Mut, Sonderlob für Khedira! “Wir werden Weltmeister”

«Ich bin fest überzeugt, dass die Jungs Weltmeister werden», sagte der frühere Torjäger der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Samstag-Ausgabe). Hrubesch hatte 1982 in Spanien den Weltmeistertitel mit der damaligen DFB-Auswahl durch ein 1:3 im Endspiel gegen Italien verpasst.

Zur Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw meinte der Nachwuchstrainer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB): «Wenn man auf die vergangenen Jahre zurückblickt, erkennt man, dass jetzt alles passt.» Mit einem Teil der aktuellen Nationalspieler war der 63-Jährige Junioren-Europameister geworden. Sie seien «alles Leader- und Winnertypen», die nicht nur nehmen, sondern hinterfragen würden. Mittelfeldspieler Sami Khedira lobte er besonders: «Er ist der Erste, der in die Bresche springt, wenn es nicht läuft. Und der Letzte, der aufhört, zu kämpfen.»

Als deutsches Schlüsselspiel während der WM sieht Hrubesch den mühsamen 2:1-Erfolg nach Verlängerung im Achtelfinale gegen Algerien an. «Die Jungs haben gesehen, wie viel man dafür tun muss, wenn es mal nicht rund läuft», erklärte der Europameister von 1980.