Mesut Özil: Ein Platz besser als Luka Modric! “Alles in bester, königlicher Ordnung”

Dort sieht man Mesut Özil in der ersten Reihe sitzen, genau wie sein neuer Konkurrent Luka Modric. Allerdings: Özil darf sich um einen Platz besser fühlen.

Denn dass Präsident Perez, Legende Alfredo di Stefano und dahinter Coach Jose Mourinho im Mittelpunkt stehen, war klar. Auch, dass sich die Kapitäne Iker Casillas und Sergio Ramos, sowie die teuersten Spieler des Clubs, Cristiano Ronaldo und Kaká, direkt neben ihnen befinden.

Dann aber wird es interessant: Zwischen Özil und Sergio Ramos darf nur noch Pipita Higuain Platz nehmen, zwischen Casillas und Modric kommen noch zwei andere Spieler: Marcelo und Raul Albiol.

Detail-Klauberei? Nicht für den, der Real Madrid kennt. Denn dort hat alles seine königliche Ordnung …