Mesut Özil: Copacabana in Berlin! “Fan-Warmlaufen gegen Algerien”

Zum Aufwärmen schauten sich viele bereits den Sieg der Franzosen gegen Nigeria an – und hofften, dass die deutsche Nationalmannschaft mit «Les Bleus» gleich zieht. Im brasilianischen Porto Alegre war auch Innenminister Thomas de Maizière (CDU) ins Deutschland-Trikot geschlüpft, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) über die Internet-Plattform Twitter verbreitete. Unter anderem die Fanmeile am Brandenburger Tor in Berlin füllte sich lange vor dem Anstoß um 22.00 Uhr. Viele der überwiegend jungen Besucher trugen Trikots der DFB-Elf und waren in schwarz-rot-goldene Flaggen gehüllt.

Ein bisschen Copacabana in der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin: Kurz vor dem Anpfiff startete dort am Montagabend ein Sommerfest mit einer brasilianischen Capoeira-Tanzeinlage. Auf der Gästeliste standen unter anderem Altkanzler Gerhard Schröder sowie die Ministerinnen Johanna Wanka (CDU/Bildung) und Barbara Hendricks (Umwelt/SPD). Auch Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) wollte kommen. Für Fußballfans sollte das Spiel auf zwei Großleinwänden übertragen werden.